Die Regionen der Insel

Mallorcas Regionen
Die felsige Küste im Nordwesten von Mallorca.

Die Insel Mallorca bietet topografisch, landschaftlich und in Bezug auf die Besiedlung unterschiedlichste Reize und Merkmale. Wir möchten Ihnen die unterschiedlichen Regionen der Insel nachfolgend kurz vorstellen.


Der exklusive Südwesten Mallorcas

ist seit Jahren bei Residenten und Urlaubern überaus beliebt. Das Hinterland ist von den Ausläufern des Tramuntanagebirges geprägt und bietet Naturliebhabern viel Abwechslung. An der Küste wechseln sich kleine Sandstrände und verträumte Felsbuchten mit glasklarem Wasser ab – ein Eldorado für Wassersportler, Schnorchler und Tauchfans. Darüber hinaus glänzt der Südwesten mit 5 anspruchsvollen Golfplätzen, lebhaften Ferienorten, idyllischen Fischerdörfern und mondänen Yachthäfen. Wer eine Mallorca Immobilie im Südwesten, egal ob Ferienimmobilie oder einen Zweitwohnsitz kaufen möchte, hat die Auswahl zwischen traditionellen Fincas, urigen Dorfhäuser, modernen Apartments, Häuser oder Wohnungen direkt am Golfplatz und luxuriösen Villen mit traumhaftem Meerblick. Sollten Sie an einer Vermietung Ihrer Immobilie interessiert sein, finden Sie hier eine Vielzahl von Agenturen, die sich um die Vermietung ihres Apartments oder Hauses kümmern. Lesen Sie mehr über die Orte dieser Region.

Die Nordwestküste

ist ideal für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Die geschäftige Kleinstadt Sóller ist das Herz dieser Region. Umgeben von den Bergen des Tramuntana-Gebirges und endlosen Orangenplantagen, öffnet sie sich zum Meer hin, wo sich rund um den Naturhafen, der malerische Fischerort Port de Sóller angesiedelt hat. Entlang der faszinierenden Steilküste, findet man romantische Dörfer, wie etwa den Künstlerort Deià, Estellencs und das dank seiner Kartause berühmte Valldemossa. Wer hier eine Immobilie sucht hat die Wahl zwischen rustikalen Stadthäusern, eleganten Stadtpalais, Dorfhäusern, traditionellen Fincas und modernen Villen mit atemberaubendem Meerblick. In Sóller und Port de Sóller werden auch Apartments angeboten.

Lesen Sie bald mehr über die Orte dieser Region: Sóller, Fornalutx, Biniaraix, Port de Sóller, Deià, Estellencs, Banyalbufar and Valldemossa.

Der Norden

bietet lange Sandstrände und lebhafte Ferienorte wie Puerto Pollensa und die Bucht von Alcudia, historische Städtchen und ein bergiges Hinterland. Pollensa und Alcudia mit ihrer bewegten Geschichte sind ein Anziehungspunkt für historisch interessierte, dank der wunderschönen und gut erhaltenen Altstädte. Beide Städte sind bei Immobilienkäufern beliebt, die das ursprüngliche Mallorca suchen und gleichzeitig die Nähe zum Meer, den langen Stränden und den unzähligen Wassersportmöglichkeiten genießen. Außerdem ist in den Küstenorten in Sommer die Auswahl an Geschäften, Restaurants, Bars und Nachtclubs groß. Kurzum, der Norden ist eine Region in der sicherlich keine Langeweile aufkommt. Sollten Sie an einer Vermietung Ihrer Immobilie interessiert sein, finden Sie hier eine Vielzahl von Agenturen, die sich um die Vermietung ihres Apartments oder Hauses kümmern.

Lesen Sie bald mehr über die Orte dieser Region: Pollensa, Port de Pollensa, Alcudia, Port de Alcudia, Can Picafort and Muro.

Der Nordosten

hat es den Individualisten angetan. Die mittelalterliche Stadt Artà und der schöne Fischerhafen von Cala Ratjada sind neben 4 Golfplätzen nur einige der Highlights. Traumhafte Strände, die auch in der Hochsaison selten überlaufen sind, die faszinierende Landschaft, deren Berge oft bis ans Meer reichen und traditionelle mallorquinische Dörfer im Hinterland, bieten für jeden etwas. Hinzu kommt das die Immobilienpreise im Vergleich zum Rest der Insel noch nicht ihren Höchststand erreicht haben. Immobilienkäufer haben die Wahl zwischen landestypischen Fincas, charmanten Dorfhäusern, mallorquinischen Sommerhäusern und hauptsächlich im Gebiet um die Costa de los Pinos luxuriösen Villen.

Lesen Sie bald mehr über die Orte dieser Region: Artà, Cala Ratjada, Capdepera, Costa de los Pinos, Canyamel, Colonia de Sant Pere, Son Servera, Santa Maria de la Salut and Petra

Der Inselosten

zählt zumindest an der Küste zu den weitgehend touristisch erschlossen Gebieten Mallorcas mit Orten wie Cala Millor und Porto Christo. Hier finden Groß und Klein Urlaubsspaß pur. Feine Sandstrände, glasklares Wasser, ein großes Freizeitangebot und mehrere Yachthäfen locken jährlich viele Besucher der Insel an. Ruhiger geht es im Hinterland zu, hier findet man traumhafte Landhotel und landestypische Fincas mit meist großem Grundbesitz und eine traumhafte Landschaft mit leichten Hügeln, Wiesen und Grün in allen Schattierungen. Hier werden Immobilienkäufer, die Apartments oder Chalets mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, sicherlich fündig.

Lesen Sie bald mehr über die Orte dieser Region: Cala Millor, Sant Llorencs, Son Servera, Porto Christo, Nuevo Porto Christo, Cala Murada, Cales de Mallorca, Manacor….

Im Südosten

zeigt sich Mallorca von seiner ursprünglicheren Seite und die Naturschutzgebiete Es Trenc und Mondrago bieten Dünen, Pinienwälder und Badespaß in türkisblauem Wasser. Es gibt lebhafte Ferienorte wie Cala d’Or und das familiärere Colonia Sant Jordi und reizvolle Dörfer im Hinterland, allen voran Santanyi und Felanitx. Die Fischerhäfen von Porto Pedro, Cala Figuera und Porto Colom gehören zu den reizvollsten und romantischsten auf der Insel. Hinzu kommen 2 Golfplätze, der mondäne Yachthafen von Cala d’Or und die reizenden kleineren Sporthäfen von Sa Rápita und Colonia Sant Jordi. Die verbesserte Infrastruktur bietet seit diesem Jahr eine schnellere Verbindung zum Flughafen und nach Palma. Das Immobilienangebot in dieser Region umfasst in erster Linie Fincas und Dorfhäuser und in Cala d’Or und Colonia des Sant Jordi Apartments und Chalets.

Lesen Sie bald mehr über die Orte dieser Region: Santanyi, Cala D’Or Porto Pedro, Cala Figuera, Porto Colom, Colonia Sant Jordi, Campos, Sa Rapita and Ses Salines

Der Süden

der Insel hat wahrhaft viele Gesichter: Die bei Urlaubern beliebte Playa de Palma mit El Arenal und Can Pastilla, das romantische, stille Cala Pi, die modernen neu erschlossenen Küstenurbanisationen wie Bahía Grande, Bahía Azúl, Cala Blava und Majoris, die bei Pendlern und Residenten sehr beliebt sind, und schließlich den ländlichen Bereich um Llucmajor. Alle Standorte, so unterschiedlich sie auch sein mögen, profitieren von der Nähe zu Palma und der schnellen Verbindung zum Flughafen. Der Strand der Playa gehört zu den schönsten der Insel, die Küstengebiete bieten kleine verträumte Buchten und die ländliche Region um Llucmajor und der Ort selbst stehen für typisch mallorquinische Lebensart. Hinzu kommen 4 Golfplätze, die den Golffans zur Verfügung stehen. Das Immobilienangebot umfasst Apartments, Fincas, Neubauvillen, Dorfhäuser und Chalets und auch hier sind die Immobilienpreise noch nicht am oberen Niveau angelangt.

Lesen Sie bald mehr über die Orte dieser Region: El Arenal, Can Pastilla, Cala Pi, Bahía Grande, Bahía Azúl, Cala Blava, Majoris, Las Palmeras, Sa Torre, Randa and Llucmajor

Palma de Mallorca

selbst hat sich zur lebhaften Mittelmeermetropole mit internationalem Flair entwickelt. Ausstellungen, Galerien, Restaurant und Läden sorgen das ganze Jahr für Abwechslung. Die internationalen Immobilienkäufer haben hauptsächlich die Altstadt um die Kathedrale für sich entdeckt. Das Immobilienangebot reicht von renovierten Stadtpalästen über sanierte Altstadtwohnungen bis hin zu modernen Apartmentanlagen mit allem Komfort. Die Preise variieren stark, je nach Lage und Ausstattung.

Mehr Informationen über Palma erhalten Sie hier....

Die Luxusurbanisation Son Vida

liegt direkt vor den Toren Palmas und ist nur über eine Zufahrtsstrasse zugänglich, die 24 Stunden von einem Wachdienst kontrolliert wird. Zwei Luxushotels und zwei Golfplätze liegen direkt im Herzen dieser Urbanisation. Die luxuriösen Villen haben eine traumhaften Blick über die Bucht von Palma oder die Greens. Son Vida gehört zu den exklusivsten Standorten der Insel.

Die Inselmitte

schließlich zieht Mallorca-Freunde an, die die traditionelle Lebensweise in den Dörfern wie Santa Maria, Binissalem oder Alaró der unmittelbaren Meernähe vorziehen. Darüber hinaus ist die Inselmitte landschaftlich überaus reizvoll und abwechslungsreich und bietet auch zwei Golfplätze. Gut erschlossene Rad- und Wanderwege locken Naturliebhaber an. Palma ist in weniger als 20 Minuten zu erreichen, was diese Region auch zu einer interessanten Alternative für Familien mit schulpflichtigen Kindern oder Pendler macht. Das Immobilienangebot in dieser Region reicht von klassischen Fincas, über Dorfhäuser, Landgüter und Villen bis hin zu Neubau-Apartments und Chalets.

Lesen Sie bald mehr über die Orte in dieser Region: Santa Maria, Consell, Binissalem, Santa Eugenia, Alaró, Bunyola, Orient, Portól, Marratxi

Autor
Thomas Fischer, Mallorca Immobilien Guide
tf@mallorca-immobilien-guide.de

Kommentieren

Kommentare

  • Fischer, Dieter 01/01/2017 3:37pm (vor 6 Monate)

    Hallo (hier kocht der Chef noch selbst) Thomas, eine sehr schöne, gut aufgeteilte und hoch informative Webseite! Gratulation. Übrigens schickes Bild vom Chef

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare